BZ Borken 30.10.2019


BZ Borken 05.06.2019


BZ Borken 29.05.2019


Die Vereinigten Spielleute Velen bei ihrer Probe in Xanten.                                  Foto: pd

 

Zur Probe in Xanten

Spielleute Velen in der Vorbereitung

 

Die Vereinigten Spielleute Velen haben sich in Xanten auf ihre musikalischen Wettbewerbe vorbereitet. Dazu gehören die Deutschen Meisterschaften und der Grenzlandwettstreit in Heiden.

 

VELEN (pd). Die Vereinigten Spielleute aus Velen bereiten sich auf ihre musikalischen Höhepunkte des Jahres vor. Dazu gehört die Teilnahme an den Deutschen Meisterschaften in Osnabrück am 30. Mai sowie der Grenzlandwettstreit in Heiden am 28. April. Am vergangenen Wochenende hat das jährliche Probewochenende der Spielleute stattgefunden. Dieses Jahr in der Jugendherberge in Xanten.

Es haben sich 57 Musiker auf die zwei bevorstehenden Wettbewerbe vorbereitet. Unterstützt wurden sie wie in den vergangenen Jahren vom Musiker David Lee Krohn.

Im Fokus der Tage in Xanten stand das Konzertstück „The Witch and the Saint“. Dieses werden die Spielleute zum einen beim Grenzlandwettstreit in Heiden am 28. April präsentieren sowie bei den Deutschen Meisterschaften.

Die Velener arbeiteten zu dem die Konzertmärsche „O Vitinho“ und „Arsenal“ musikalisch aus. Das Musikstück „Arsenal“ haben die Spielleute bereits länger im Repertoire. Bisher wurde dies den Zuhörern allerdings in der traditionellen Besetzung präsentiert. Nun wurde das Stück in der neuen Klappenflötenbesetzung einstudiert.

Auch die Nachwuchsmusiker haben sich auf den Weg nach Xanten gemacht. Ein Höhepunkt des Wochenendes stand für sie an, als sie ein erstes Stück für das Konzert am 23. November einstudiert haben. Dieses präsentierten sie am Sonntag in der Gesamtprobe bereits mit dem „großen Orchester“.

BZ Borken 04.04.2019


BZ Borken 23.11.2018


BZ Borken 05.05.2019


"Music with friends"
Konzertprojekt begeistert für die Musik


Das Projekt war ambitioniert: Mit "Music with friends" wollten die Vereinigten Spielleute Velen Neulinge
und Wiedereinsteiger für die Musik begeistern.
Karina Holtkamp gab den Anstoß für das Mitmachprojekt. 20 große und kleine Nachwuchsmusiker folgten
Anfang Oktober dem Ruf der großen Bühne. Sie steckten, gemeinsam mit ihren Ausbildern, viel Zeit und
Energie in die Proben.
Das gelungene Ergebnis präsentierten der Spielmannszug und seine neuen Musikfreunde am Sonntag, den 11. Dezember 2016 in der Aula der Realschule Velen, während der Weihnachtsfeier, der Velener Spielleute.
Die Nervosität war den 11 Kindern und 9 Erwachsenen vor ihrem ersten Auftritt vor Publikum anzumerken. Die Spielleute machten deshalb den Anfang und spielten einige Weihnachtslieder. Nach der Pause war es endlich für die großen und kleinen Debütanten soweit. Sie erklommen gemeinsam die Bühne und mischten sich unter die "Profis". Manche der Projektteilnehmer hatten schon vorher Erfahrungen mit
Musikinstrumenten gesammelt. "Blockflöte hab ich vorher schon gespielt, aber Querflöte ist eigentlich etwas leichter", sagte eine der jungen Flötistinnen.
Bei dem Musikstück "Das junge Weihnachtskonzert" konnten die 20 Projektteilnehmer zeigen, was sie in den letzten 10 Wochen erlernt haben und bekamen dafür vom Publikum lang anhaltenden Applaus und Lob.

 

Wir hoffen, dass wir solche Projekte in naher Zukunft wiederholen können, um so viele Kinder und
Erwachsende wie Möglich, für unsere Art von Musik zu begeistern.

 

BZ Borken 21.12.2016